Mein Business
bestens versichert
 
Susanne Berger
“„Versicherungsschutz unkompliziert und in Echtzeit”
Susanne Berger
Leitung Testmanagement
 

Infobase - Wissen statt Meinung

Wissen statt Meinung: Was muss man bei einer media-Haftpflicht Versicherung beachten? Wo können Schadensfälle entstehen? Was ist ein "reiner Vermögensschaden"? Was verbirgt sich hinter Abkürzungen wie VVG und AVB? Welche aktuellen Entscheidungen aus der Rechtsprechung haben Auswirkungen für mich?

Zur Verantwortung gezogen: Der Geschäftsführer von Appwork haftet persönlich für die urheberrechtsverletzende Open-Source-Software seiner Firma. Das hat das Landgericht Hamburg kürzlich entschieden – und damit auch den Geschäftsführer persönlich als Täter verurteilt. Ein Urteil, das deutlich macht: Auch die Gesellschaft mit beschränkter Haftung schützt vor (persönlicher) Inanspruchnahme nicht. Vor allem Geschäftsführer einer GmbH können für Pflichtverletzungen in Haftung genommen und zur Kasse gebeten werden – unbegrenzt mit ihrem Privatvermögen. 

zum Artikel

 

Olé olé! Unter Fußballvereinen ist die Konkurrenz meistens extrem groß. Auch über Werbeaktionen wird deshalb versucht, sich von den Gegnern abzugrenzen. Bei Borussia Dortmund ging das gewaltig schief und so sorgt nun ein falsches Foto im Fankatalog ausgerechnet bei den Erzrivalen des FC Bayern München für Häme. Schuld hat der externe Dienstleister, der für Erstellung und Druck des Katalogs verantwortlich war. Ein Missgeschick, das in der Medienbranche nicht selten passiert. Solche Fehler in der Druckvorstufe gehören auch bei exali.de zu den am häufigsten gemeldeten Schadenfällen. 

zum Artikel

 

Stolperstein Sozienklausel: Auch bei der GbR kann die Regelung für Deckungslücken im Versicherungsschutz sorgen, wenn die zusammen geschlossenen Rechtsanwälte, Steuerberater oder Wirtschaftprüfer mit unterschiedlichen hohen Deckungssummen bzw. verschiedenen Bedingungen versichert sind. Im dritten und letzten Teil der Serie bewertet Gastautor und Vermögensschadenexperte Stefan Schwope die Sozienklausel deshalb im Licht der aktuellen BGH-Rechtsprechung zur GbR. Dabei zeigt er auch, wie die Versicherer damit umgehen – und warum in der Pflichtversicherung (Anwalts-Haftpflicht) auf die Sozienklausel verzichtet werden sollte.

zum Artikel

 

Gefährliche Lücke in puncto Versicherungsschutz: Die Sozienklausel in den Bedingungen zur Pflichtversicherung kann in der Praxis für eine (nicht unerhebliche) Differenz zwischen der durchschnittlich ermittelten Versicherungsleistung der verschiedenen Sozien und dem tatsächlichen Schadenersatzanspruch sorgen. Was das konkret in der Praxis bedeutet, erklärt Gastautor Stefan Schwope anhand verschiedener Schadenszenarien im zweiten Teil der Serie zur Sozienklausel. Dabei zeigt er auch, warum die richtige Höhe der Versicherungssumme für Anwälte, Steuerberater und Wirtschaftprüfer in einer Sozietät existenziell wichtig werden kann.

zum Artikel

 

Geteiltes Leid ist halbes Leid. Was im Alltag noch gut funktioniert, gilt spätestens im beruflichen Umfeld nicht mehr – vor allem bei Anwälten, Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern. Dafür sorgt die Sozienklausel in den meisten Bedingungen zur Berufshaftpflicht (Pflichtversicherung). Eine Regelung, die das Haftungsrisiko einer Sozietät gleichmäßig auf alle bestehenden Versicherungspolicen der involvierten Sozien verteilt. Im Schadenfall kann das jedoch tückisch sein: Wenn die aus den unterschiedlich hohen Versicherungssummen quotal gebildete Leistung nicht hoch genug ist, müssen Fehlbeträge im Worst Case aus der eigenen Tasche bezahlt werden…

zum Artikel

 
« Zurück Seite
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39
 
exali.de - Versicherungen für Selbstständige, Freiberufler und Unternehmen
Versicherungen für Selbstständige, Freiberufler und Unternehmen

Das Versicherungsportal exali.de bietet IT-Freiberuflern und Dienstleistern, Medienschaffenden und Consultants exklusive Versicherungslösungen, die Ihre geschäftlichen Risiken kalkulierbar machen.

 IT-Versicherung
Bestens versichert rund um IT- & Telekommunikation

  Consulting-Versicherung
Bestens versichert als Consultant, Manager & Trainer

 Media-Versicherung
Bestens versichert im Kreativ-, Agentur, und Medienbereich

  Anwalts-Versicherung
Bestens versichert als Rechtsanwalt und Sozietät

 Webshop-Versicherung
Bestens versichert als Webshop-Betreiber