Mein Business
bestens versichert
 
Sarah-Yasmin Fließ
“Komplexe Themen - einfach erklärt”
Sarah-Yasmin Fließ
Leitung Online-Redaktion
 
BGH: Tippfehler-Domains müssen Wettbewerbsrecht einhalten
 

Auf der exali.de InfoBase schauen wir uns den Fall und das Urteil des BGH heute etwas genauer an und erklären, welche Folgen sich daraus für Betreiber von tippanfälligen Domains ergeben.

Ein kleines „e“ macht den Unterschied

Die Betreiber der Tippfehler-Domain wetteronlin.de machten es sich zum Vorteil, dass viele Nutzer auf der Suche nach der Wettervorhersage gerne mal ein kleines „e“ in der Internetadresse vergessen. Statt der Aussichten für die nächsten Tage wurde ihnen Werbung für private Krankenversicherungen vorgesetzt – und wetteronlin.de kassierte für jeden irrtümlichen Aufruf der Seite Provision. 

Wetteronline.de zeigte sich verständlicherweise nicht sonderlich erfreut über diese Irreführung ihrer potentiellen Nutzer. Im Februar 2012 gab das Oberlandesgericht Köln der Klage auf Verletzung der Namensrechte des Wetterdienstes statt. Wetteronlin.de legte Revision ein – und der Fall landete beim BGH. 

BGH sieht erforderliche Unterscheidungskraft nicht gegeben

In seinem Urteil vom 22. Januar 2014 widerspricht der Bundesgerichtshof der Entscheidung des OLG Köln: Eine Verletzung der Namensrechte von wetteronline.de ist nach Meinung der Richter nicht gegeben. Ihnen fehle die für den Namensschutz erforderliche namensmäßige Unterscheidungskraft. Da wetteronline ein rein beschreibender Begriff sei, könne die Adresse nicht markenrechtlich geschützt werden.

Eine Verletzung liege dennoch vor – und zwar des Wettbewerbsrechtes. Das Abfangen von Kunden mit Hilfe einer Tippfehler-Domain störe den Geschäftsbetrieb – in diesem Falle von wetteronline.de – und sei ein Verstoß gegen das Verbot unlauterer Behinderungen gemäß §4 Nr.10 UWG.. 

Nutzung der Tippfehler-Domain in anderer Form

Löschen müssen die Macher von wetteronlin.de ihre Domain aber trotz unlauteren Wettbewerbs nicht. Die Richter des BGH erklärten, dass eine weitere Nutzung in rechtlich zulässiger Form möglich wäre. Dazu gehöre, die Nutzer darauf hinzuweisen, dass sie sich nicht auf der Seite des Wetterdienstes befinden – dann sei auch keine unlautere Behinderung gegeben. 

Kritiker bemängeln diese Entscheidung: Trotz eines Hinweises auf der Startseite kann wetteronlin.de weiterhin Profit mit fehlgeleiteten Usern machen. Schließlich befinden sich diese nach einem Tippfehler bereits auf der ungewünschten Website – Hinweis hin oder her. 

Streitigkeiten vorbeugen: Domains sichern und Markenschutz erwirken

Für die Betreiber von tippfehleranfälligen Domains bedeutet das: Am besten auch die ähnlichen Domains sichern und jeweils Weiterleitungen auf die Website mit der richtigen Schreibweise anbringen. So kann Ärger mit lästigen Domaingrabbern vorgebeugt werden. 

Grundsätzlich ist es auch eine gute Idee, sich ein kreatives Marken- bzw. Firmenkennzeichen zu überlegen, das anschließend auch markenrechtlich geschützt werden kann. Im Falle von Streitigkeiten kann man sich dann nämlich auf sein Markenrecht berufen und gegebenenfalls eine Löschung der Konkurrenz-Domain erwirken.

Weiterführende Informationen

© Nele Totzke - exali GmbH

 
0 Leser-Kommentar
 

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle als * Pflichtfelder gekennzeichneten Bereiche aus.

 
 
 
 
 
 
  Absenden  
 
 
exali.de - Versicherungen für Selbstständige, Freiberufler und Unternehmen
Versicherungen für Selbstständige, Freiberufler und Unternehmen

Das Versicherungsportal exali.de bietet IT-Freiberuflern und Dienstleistern, Medienschaffenden und Consultants exklusive Versicherungslösungen, die Ihre geschäftlichen Risiken kalkulierbar machen.

 IT-Versicherung
Bestens versichert rund um IT- & Telekommunikation

  Consulting-Versicherung
Bestens versichert als Consultant, Manager & Trainer

 Media-Versicherung
Bestens versichert im Kreativ-, Agentur, und Medienbereich

  Anwalts-Versicherung
Bestens versichert als Rechtsanwalt und Sozietät

 eCommerce-Versicherung
Bestens versichert als Webshop und Internetportal

  D&O-Versicherung
Bestens versichert als Angestellter bei persönlicher Haftung

 A&I-Versicherung
Bestens versichert als Architekt oder (Bau-)Ingenieur