Consulting-Haftpflicht

Consulting-Haftpflichtversicherung
ab 191,25 € netto p.a.

Consulting-Haftpflichtversicherung

Als Berater:in oder Consultant tragen Sie eine hohe Verantwortung. Ihre Beratung, Ihre Analysen, Ihre Lösungen bestimmen den Erfolg Ihrer Kunden und Kundinnen. Schon ein kleiner Fehler kann einen großen Schaden verursachen. Sichern Sie Ihre Beratungsrisiken daher mit der Consulting-Haftpflicht über exali umfassend ab.

  • Schutz bei Vermögensschäden und Folgeschäden
  • Beratungsfehler und Rechtsverletzungen abgedeckt
  • Versichert bei Sach- und Personenschäden
  • Weltweiter Versicherungsschutz
  • Schneller Online-Abschluss
Ausgezeichnet mit eKomi Siegel Gold!
Ausgezeichnet mit eKomi Siegel Gold!
 
4.8 / 5
Schnitt ermittelt aus 1502 Bewertungen
exali.de

Vorteile von exali.de

  • Sofortige Versicherungsbestätigung
  • Persönliche Unterstützung auch im Schadenfall
  • Bewährte Online-Tarife seit über 10 Jahren
 
Sie benötigen Hilfe?
 
Wir rufen Sie zurück
 
info@exali.de

Brauchen Berater:innen und Consultants eine Berufshaftpflicht?

Eine Berufshaftpflichtversicherung ist für Berater:innen nicht verpflichtend. Dennoch macht der Abschluss einer Berater:innen Haftpflicht Sinn, denn gerade im Consultingbereich drohen hohe Schäden, z. B. durch fehlerhafte Beratung, falsche Analysen oder Rechtsverletzungen. Eine falsche Beratung kann auch nach einiger Zeit noch zu großen Schäden führen. Zum Beispiel wenn Sie ein Unternehmen bei der Umstellung einer Software beraten und sich nach einiger Zeit herausstellt, dass die Software gar nicht alle Funktionen abbilden kann, die das Unternehmen benötigt. Eine erneute Umstellung auf eine andere Software ist dann mit hohen Kosten verbunden. Für berufliche Fehler und daraus resultierende Schäden haften Sie im Zweifel mit Ihrem Privatvermögen. Sichern Sie Ihre berufliche Existenz daher von Beginn an mit einer Consulting-Haftpflicht von exali ab.

Mit über 15 Jahren Erfahrung in der Abwicklung von beruflichen Haftpflichtschäden raten wir Ihnen daher, sich direkt beim Start in die Selbstständigkeit mit einer Consulting Haftpflichtversicherung abzusichern. Bei Fragen zur optimalen Absicherung Ihrer Tätigkeit erreichen Sie unsere Experten und Expertinnen aus der Kundenbetreuung schnell und persönlich per Telefon unter 0821 80 99 46-0.

Consultant am Schreibtisch

Welche Risiken haben Berater:innen und Consultants?

exali Schadensstatistik

Für Freiberufler:innen und Unternehmen aus der Beratungs-Branche gehören die sogenannten Vermögensschäden zu den größten Risiken. Knapp 80% aller bei exali gemeldeten Schadenfälle aus dem Beratungsbereich fallen in diese Kategorie.

Ein Vermögensschaden ist ein Schaden, der einem Dritten, beispielsweise Ihrer Kundin oder Ihrem Auftraggeber, durch Ihre beruflichen Fehler entsteht und für diese:n einen finanziellen Nachteil zur Folge hat. Ein Beispiel dafür sind Beratungsfehler, Datenschutzverstöße, Projektverzögerungen, Cyberschäden, Reputationsschäden und Abmahnungen aufgrund einer Rechtsverletzung (Wettbewerbsrecht, Bildrecht, Urheberrecht usw.).

Vermögensschäden werden über eine Vermögensschadenhaftpflicht (VSH) abgedeckt. Diese ist daher der wichtigste Teil des Basisschutzes der Consulting-Haftpflicht.

Typische Schadenbeispiele aus der Beratungsbranche

  • Sie sollen für ein Unternehmen eine Analyse durchführen, um Einsparmöglichkeiten aufzudecken. Sie beginnen damit die Räumlichkeiten, Arbeitsabläufe und die Ausstattung zu überprüfen. Nach Ihrer Analyse kommen Sie zu dem Ergebnis, dass durch die Umstellung auf energiesparende Deckenlampen ein großes Einsparpotenzial besteht. Sie legen dem Unternehmen Ihre Maßnahmenempfehlung vor und wie viel Geld mit der Umsetzung eingespart werden könnte. Das Unternehmen setzt die Maßnahmen um. Leider ist die Ersparnis geringer ausgefallen, als Sie berechnet haben, denn Ihnen ist bei der Berechnung ein Fehler unterlaufen. Das Unternehmen fordert von Ihnen Schadenersatz.
  • Sie werden von einem Großkonzern damit beauftragt einen neuen Finanzvorstand zu finden. Sie durchsuchen Ihre Datenbank und finden nach einiger Recherche einen geeigneten Kandidaten. Bei Ihrer Recherche fällt Ihnen jedoch leider nicht auf, dass der Kandidat bereits wegen Betrugs vorbestraft war. Als das Unternehmen herausfindet, dass ein vorbestrafter Betrüger die Stelle angetreten hat, musste es diese neu besetzen und verlangt von Ihnen Schadenersatz für die entstandenen Kosten.
Berufshaftpflicht für Berater:innen
  • Ein Apotheker beauftragt Sie mit einer Standort-Analyse für die Neueröffnung einer Apotheke. Leider waren Sie nicht gründlich genug und haben übersehen, dass eine andere Apotheke in unmittelbarer Nähe eröffnet hat. Für beide Apotheken ungünstig. Der Auftraggeber nimmt Sie daraufhin in Haftung und fordert Schadenersatz wegen Fehlberatung.
 

Warum sollte eine Consulting-Haftpflicht abgeschlossen werden?

Externe Berater:innen, Consultants, Interim Manager:innen und Coaches stehen mit ihrer Beratung und ihren Maßnahmen ganz besonders im Fokus des:der Auftraggebenden. In wirtschaftlich schwierigen Zeiten steigen die Anforderungen an externe Consultants weiter an. Bereits kleine berufliche Fehler, z. B. durch die Verletzung von Mitteilungs-, Aufklärungs- und Beratungspflichten, können zu großen Schäden führen.

Oft sucht der:die Auftraggeber:in die Ursachen und Verantwortlichkeiten dann bei dem:der Berater:in. Die Haftung kann zwar vertraglich begrenzt, niemals aber völlig ausgeschlossen werden. Der Abschluss der Berufshaftpflichtversicherung für die Consultingtätigkeit wird daher oft schon von Auftraggebern und Auftraggeberinnen gefordert und ist ein unerlässlicher Bestandteil Ihres persönlichen Risikomanagements.

Vorteile der Consulting-Haftpflicht

  • Leichte und grobe Fahrlässigkeit versichert
  • Auch Datenschutz- & Compliance-Beratung versichert
  • Besondere Optionen für Interim Manager:innen und M&A-Berater:innen
  • Schutz bei Schadenersatzforderungen Ihrer Kundschaft
  • Rechtsschutzfunktion inkl. Bußgeld und Strafverfahren
  • Versicherungsschutz auch bei internationaler Kundschaft

Ein Schadenfall ist immer ärgerlich und kann Ihre finanzielle Existenz bedrohen. Bei exali sind Sie in guten Händen und haben im Schadenfall eine:n persönliche:n Ansprechpartner:in aus der exali Kundenbetreuung. Wir kümmern uns um eine professionelle Abwicklung Ihres Falls. Dabei profitieren Sie von folgenden Leistungen der Consulting Haftpflicht:

Prüfung von Ansprüchen

Im Schadenfall prüft der Versicherer auf eigene Kosten, ob Ansprüche gegen Sie berechtigt und in der Höhe angemessen sind. Vertrauen Sie auf über 15 Jahre Erfahrung in der Abwicklung von beruflichen Haftpflichtschäden.

Abwehr unberechtiger Ansprüche

Unberechtigte Ansprüche werden vom Versicherer in Ihrem Namen abgewehrt (passiver Rechtsschutz). Überzogene Ansprüche werden, sofern sie berechtigt sind, in ihrer Höhe angepasst.

Zahlung der Schadenersatzsumme

Sind die Ansprüche gegen Sie berechtigt, so übernimmt der Versicherer die Zahlung der Schadenersatzsumme abzüglich der vereinbarten Selbstbeteiligung und bis zur ausgewählten Versicherungssumme.

Referenzen zu exali.de

 
 
Sehr geehrte Frau Schönberger, als ich - nicht einmal 40 Stunden nach meiner Schadenaufstellung - von Ihnen die Mail erhielt, dass Abrechnung und Überweisung der Schadensumme erfolgt sind, traute ich meinen Augen zunächst nicht. Noch einmal 40 Stunden später war das Geld tatsächlich auf meinem Konto. Ihr Service ist unfassbar gut und schnell. Ich danke Ihnen und dem HISCOX-Team für die Professionalität.
 
Andre Peters, Inhaber
Andre Peters • Media Consulting, exali.de-Kunde seit 2011
 
 
Vielen Dank für die kulante Bearbeitung meines verspäteten Wunsches auf Vertragsänderung (Teilkündigung). Ich fühle mich damit bestätigt, die exali als fairen Partner für meine Versicherungsangelegenheiten gewählt zu haben. Versicherungen sind Vertrauenssache und ich vertraue der exali.
 
Dierk Söllner, Berater, Trainer und Coach für IT Service Management und agile Organisationsentwicklung
Dierk Söllner, exali.de-Kunde seit 2011
 
Sehr geehrter Herr Leichter, als ich beschlossen hatte mich als technisch wissenschaftlicher Berater selbständig zu machen, musste ich bei der Suche nach einer passenden Vermögensschadenhaftpflichtversicherung feststellen, dass die meisten Gesellschaften nur Lösungen für Architekten/Ingenieure, Ärzte/Heilberufe und Rechtsanwälte "maßgeschneiderte" Lösungen anbieten.
Mit der Consulting-Haftpflicht schließen Sie eine echte Marktlücke. Die exali Homepage ist übersichtlich und bietet alle wichtigen Informationen zu Konditionen und Tarifen. Nach dem ersten Besuch der Seite sind nur noch Fragen offen geblieben, die ganz speziell Art und Umfang meiner Tätigkeit betrafen. Diese noch offenen Punkte konnten in kürzester Zeit geklärt werden und der online Vertragsabschluss geht schnell und unkompliziert. Noch einmal vielen Dank für den guten und schnellen Service.
 
Dr. Robert Otto
Dr. R.Otto - Beratung VT, exali.de-Kunde seit 2012

Wie ist die Consulting Haftpflichtversicherung von exali aufgebaut?

Bei der Auswahl der Berufshaftpflicht kommt es vorrangig darauf an, dass diese Ihre beruflichen Risiken als Consultant oder Berater:in umfassend absichert. Die Consulting-Haftpflicht von exali bietet Ihnen bereits im Basisschutz eine umfassende Absicherung.

Vermögensschadenhaftpflicht (VSH)

Den wichtigsten Teil des Basisschutzes der Consulting-Haftpflicht bildet die Vermögensschadenhaftpflicht. Diese sichert Vermögensschäden ab, die einem Dritten durch Ihre berufliche Tätigkeit entstanden sind. Ein Vermögensschaden ist ein Schaden, der einem Dritten durch Ihren beruflichen Fehler entstanden ist und für diesen einen finanziellen Nachteil zur Folge hat. Ein Beispiel hierfür sind Beratungsfehler oder Datenschutzverstöße.

Betriebshaftpflichtversicherung (BHV)

Die Büro- & Betriebshaftpflicht als zweiter Teil des Basisschutzes sichert Sie bei Ansprüchen aufgrund von Personen- oder Sachschäden, die durch Ihre berufliche Tätigkeit entstanden sind, ab. Sie ist bei allen exali Berufshaftpflichtversicherungen bereits integriert, kann bei Bedarf aber auch im Beitragsrechner abgewählt werden. Die Deckungssummen sind, wie auch bei der Vermögensschadenhaftpflicht, frei wählbar.

Optionale Zusatzbausteine

Niemand kennt Ihr Business besser, als Sie selbst. Daher können Sie Ihre Consulting-Haftpflicht mit optionalen Zusatzbausteinen weiter individualisieren und an Ihre Bedürfnisse anpassen. Zur Auswahl stehen zum Beispiel der Baustein Datenschutz- & Cyber-Eigenschaden-Deckung (DCD) oder die D&O-Außenhaftungs-Versicherung (D&O).

Eigenschadenversicherung

Die Consulting-Haftpflicht versichert neben Fremdschäden (= Drittschäden) zudem bestimmte Schäden, die Sie selbst erleiden (sogenannte Eigenschäden). Diese sind beispielsweise Reputationsschäden, die Blockierung / Veränderung der eigenen Webseite oder Vertrauensschäden durch eigene Mitarbeiter (zum Beispiel Fehl- oder Doppelüberweisung).

Was kostet die Haftpflicht für Berater:innen?

Die Consulting-Haftpflichtversicherung von exali können Sie bereits für einen Mindestbeitrag von 191,25 €* netto pro Jahr abschließen. Ihr individueller Beitrag setzt sich aus folgenden Faktoren zusammen:

  • Ihren gewählten Versicherungssummen (höhere Summen gleich höherer Beitrag)
  • Ihrem Umsatz (höherer Umsatz bedeutet einen höheren Versicherungsbeitrag)
  • den gewählten Zusatzbausteinen und oder Rabatten

Als Gründer:in erhalten Sie den Existenzgründer-Rabatt in Höhe von 15 Prozent in den ersten zwei Beitragsjahren. Wenn Sie die Vertragslaufzeit von 3 Jahren wählen, profitieren Sie zudem von einem Laufzeitrabatt von 10 Prozent pro Versicherungsjahr.

Im Online-Rechner können Sie Ihre Consulting-Haftpflicht mit wenigen Klicks individuell zusammenstellen und sehen direkt, wie sich die einzelnen Posten auf den Beitrag auswirken.

Das kostet die Consulting-Haftpflicht
 
* Dies gilt für einen 3-Jahres Vertrag als Existenzgründer mit einem Umsatz bis 50.000 Euro, 300.000 Euro Versicherungssumme in der Vermögensschadenhaftpflicht (VSH), ohne Betriebshaftpflicht (BHV) und ohne Zusatzbausteine.

Wer ist in der Haftpflicht für Consultants und Berater:innen mitversichert?

Über die Consulting-Haftpflicht von exali sind Sie sowie alle Mitarbeiter:innen Ihres Business abgesichert. Dies sind folgende Personen:

  • Angestellte Mitarbeiter:innen, Auszubildende, Volontariats- und Praktikumsabsolvierende, Werkstudierende
  • freie Mitarbeiter:innen
  • Mitglieder der Geschäftsführung 
  • ehrenamtliche Helfer:innen und geringfügig Beschäftigte
  • Anteilsinhaber:innen, Kommanditisten, Gesellschafter, Aufsichtsräte und Beiräte
  • in den Betrieb eingegliederte Mitarbeiter:innen von Zeitarbeitsunternehmen
  • Tochtergesellschaften, Zweigstellen und Niederlassungen im Inland und europäischen Wirtschaftsraum (inklusive Großbritannien und Nordirland)

Ihre Tätigkeiten als Geschäftsführer:in außerhalb der Gesellschaft sind ebenfalls abgedeckt wie auch die Teilnahme an Arbeitsgemeinschaften und Joint Ventures.

Wenn Sie im Rahmen eines Auftrags Subunternehmer:innen beauftragen, besteht für Sie Versicherungsschutz. Jedoch ist die persönliche Haftung dieser Subunternehmer:innen nicht versichert, diese können also vom Versicherer nach der Schadenabwicklung in Regress genommen werden.

Welche Versicherungssumme ist in der Consulting-Haftpflicht sinnvoll?

Die Consulting-Haftpflicht von exali bietet Ihnen die Auswahl zwischen mehreren Deckungssummen von 300.000 Euro bis 3.000.000 Euro für Vermögensschäden und von 2.000.000 Euro bis 10.000.000 Euro für Sach- und Personenschäden. Bei der Auswahl der Versicherungssumme für Ihre Consulting-Haftpflicht sollten Sie sich überlegen, wie teuer der höchste zu erwartende Schaden in Ihrem Business sein könnte.

Wichtige Anhaltspunkte sind dabei die Größe Ihrer Auftraggeber:innen und die Relevanz des Projekts. Wenn Sie sich unsicher sind, welche Versicherungssumme für Ihre Tätigkeit sinnvoll ist, dann helfen Ihnen unsere Experten und Expertinnen aus der exali Kundenbetreuung gerne weiter. Sie können die Versicherungssummen Ihrer Consulting-Haftpflicht über den Kundenbereich "Mein exali" jederzeit erhöhen.

Häufige Fragen zur Consulting-Haftpflichtversicherung

Was ist in der Haftpflicht für Consultants und Berater:innen ausgeschlossen?

Wie in jeder Berufshaftpflichtversicherung gibt es auch bei der Consulting-Haftpflicht ein paar Ausschlüsse. Diese finden Sie transparent in den Berufshaftpflichtbedingungen der Consulting-Haftpflicht unter Punkt E. Typische Ausschlüsse sind zum Beispiel Schäden, die vorsätzlich oder wissentlich und willentlich herbeigeführt wurden. Außerdem ausgeschlossen sind Schäden, die durch Krieg, Terrorismus oder die Androhung oder Anwendung von Gewalt entstanden sind. Bei Fragen zu Ausschlüssen oder zum Leistungsumfang der Consulting-Haftpflicht rufen Sie gerne die exali Kundenbetreuung unter +49 (0)821 / 80 99 46 - 0 an. Wir beantworten Ihnen alle Fragen rund um die berufliche Haftung.

Welche Tätigkeiten sind in der Consulting-Haftpflicht versichert?

Die Berufshaftpflichtversicherungen von exali sind nach dem Prinzip der offenen Berufsbilddeckung aufgebaut. Das bedeutet, dass alle branchennahen Tätigkeiten, die nicht explizit in der Versicherungsbedingungen ausgeschlossen werden, automatisch mitversichert sind. Ein Beispiel: Sie sind freiberuflicher Personalberater. Nebenbei betreiben Sie aber auch einen Blog und einen YouTube Kanal, auf denen Sie Ihr Wissen rund um Personalberatung mit Ihrer Community teilen. Gemeinsam mit einem Bekannten gründen Sie zusätzlich ein Personalvermittlungsbüro. Diese Tätigkeiten sind dann automatisch in Ihrer Consulting-Haftpflicht mitversichert. Die folgende Liste zeigt einen kleinen Überblick über die versicherbaren Tätigkeiten der Consulting-Haftpflicht.

  • Unternehmensberater:in
  • Managementberater:in
  • (Senior) Consultant
  • Business Analyst:in
  • M&A Berater:in
  • Strategieberater:in
  • Organisationsberater:in
  • Prozessberater:in
  • Personalberater:in
  • Personaldienstleister:in
  • Arbeitnehmerüberlassung
  • Recruiter:in, Headhunter:in
  • Interim Manager:in
  • Projekt Manager:in
  • Energieberater:in
  • Marketing Berater:in
  • Marktforscher:in
  • Meinungsforscher:in
  • Qualitätsmanager:in, Auditor:in
  • Dozent:in, Trainer:in, Coach
  • Mediator:in - Moderator:in
  • Datenschutzbeauftragte:e
  • Sicherheitsfachkraft
  • SiFa, FaSi, SiGeKo

Consulting-Haftpflichtversicherung: Zusatzbausteine für Ihren individuellen Schutz als Berater:in

Mit der exali Consulting-Haftpflicht sind Sie flexibel und können diese an Ihre Bedürfnisse anpassen. Der Basis-Schutz kann um fünf optionale Zusatzbausteine erweitert werden, damit Sie in jeder Situation optimal abgesichert sind. Bei Fragen zu den Zusatzbausteinen helfen Ihnen unsere Versicherungsexperten und -expertinnen aus dem exali Kundenservice gerne weiter.

Zusätzlich zur Consulting-Haftpflicht können Sie zwischen folgenden Zusatzbausteinen wählen:

Rücktritt des Auftraggebers vom Projektvertrag (RPC):

Falls Kunden oder Kundinnen mit Ihrer Leistung nicht zufrieden sind und Sie nicht in der Lage sind, nachzubessern, können Ihre Kunden und Kundinnen von einem Projektvertrag (Werkvertrag) zurücktreten. In diesem Fall müssen Sie den bereits erhaltenen Werklohn zurückzahlen. Hier greift der Zusatzbaustein "Rücktritt des Auftraggebers vom Projektvertrag (RPC)": Der Versicherer prüft zunächst, ob der Rücktritt gerechtfertigt ist. Falls ja, werden Ihnen Ihr Werklohn sowie die Aufwendungen für bereits erbrachte Leistungen durch Subunternehmen erstattet.

 

Datenschutz- & Cyber-Eigenschaden-Deckung (DCD):

Der Zusatzbaustein "Datenschutz- & Cyber-Eigenschaden-Deckung (DCD)" schützt Ihre eigenen IT-Systeme vor den unkalkulierbaren Risiken von Hackerangriffen, DDos-Attacken und sonstiger Internetkriminalität. Im Schadenfall stellt Ihnen der Versicherer IT-Forensiker:innen zur Seite und unterstützt Sie, um Ihre Systeme schnellstmöglich wiederherzustellen. Auch Mehrkosten, die beispielsweise für die Nutzung fremder IT-Systeme anfallen, werden übernommen. Zudem werden im Fall einer Cyber-Erpressung, z. B. nach einer Ransomware-Attacke, nach Absprache, Belohnungs- und Lösegelder bezahlt.

 

Mergers & Acquisitions Versicherung (M&A)

Der Zusatzbaustein M&A erweitert die Consulting-Haftpflicht um den Tätigkeitsbereich Mergers & Acquisitions. Dies beinhaltet beispielsweise die Beratung, Vermittlung, Strukturierung und Steuerung von Prozessen im Zusammenhang mit der Vorbereitung und Abwicklung bei Käufen und Verkäufen von Unternehmen und Unternehmensteilen oder bei der Bewertung von industriellen und gewerblichen Liegenschaften. In diesem Zusammenhang besteht auch Versicherungsschutz für die Bewertung und Analyse von Unternehmen und Unternehmensteilen.

 

D&O-Außenhaftungs-Versicherung (D&O):

Mit der D&O-Außenhaftungsversicherung (D&O) können Sie Ihre persönliche Haftung (Außenhaftung als Organ) für Pflichtverletzungen als Geschäftsführer:in absichern. Denn als solcher haften Sie persönlich mit Ihrem Privatvermögen, falls Vermögensschäden aus Pflichtverletzungen im Rahmen Ihrer Tätigkeit als Geschäftsführer:in resultieren. Zudem sind neben den Mitgliedern der Geschäftsführung, des Beirates oder des Aufsichtsrates auch die Pflichtverletzungen von Beauftragten zur Sicherung der Compliance, z. B. Datenschutzbeauftragten, versichert.

 

D&O-Versicherung für Interim Manager (IM-D&O):

Der Zusatzbaustein D&O-Versicherung für Interim Manager:innen (IM-D&O) ist eine optionale Erweiterung zur Vermögensschadenhaftpflicht. Als Manager:in auf Zeit oder Interim Manager:in unterliegen Sie der sogenannten Organhaftung, da Sie Tätigkeiten der Geschäftsführung übernehmen (gesamtschuldnerische Haftung). Bei Fehlern in Ihrer Tätigkeit als Geschäftsführer:in auf Zeit können Sie persönlich haftbar gemacht werden. Hier sichert Sie der Baustein D&O-Versicherung für Interim Manager:innen (IM-D&O) zusätzlich ab.

 
 

Die Consulting Haftpflichtversicherung von exali soll Sie in erster Linie absichern, damit Ihre beruflichen Risiken als Consultant oder Berater:in kalkulierbar werden und Ihre finanzielle Existenz geschützt ist. Zusätzlich erhalten Sie bei exali zu Ihrer Consulting Haftpflicht weitere Serviceleistungen, die Ihren Schutz optimal ergänzen.

Bestens beraten: Die exali Kundenbetreuung

Unsere Versicherungsexperten und -expertinnen in der exali Kundenbetreuung kombinieren umfassende Kenntnisse über die Beratungs-Branche mit langjähriger Erfahrung in der Schadensfallbearbeitung. Wir beraten Sie gerne ausführlich zu Ihren beruflichen Risiken und der optimalen Absicherung für Ihr Business. Außerdem helfen wir Ihnen bei der Auswahl der Deckungssummen und Zusatzbausteinen.

Unterstützung durch Assistance-Leistungen

In der Consulting-Haftpflicht sind mehrere Assistance-Leistungen integriert. Zum Beispiel ein Online-Rechtsservice mit über 1.000 Musterschreiben- und Verträgen, das Online-Forderungsmanagement, über welches Sie unstrittige offene Forderungen eintreiben lassen können, und die Bonitätsprüfung, die Ihnen vorab wichtige Informationen über die Kreditwürdigkeit potentieller Auftraggeber:innen gibt.

Prävention gegen Cyber-Angriffe

Bei Cyberkriminalität und Hacker-Angriffen ist Vorbeugung wichtig. Die Cyber-Präventionsleistungen bieten Ihnen zum Beispiel eine IT-Sicherheitsprüfung Ihrer Systeme, Online-Schulungen zu den Themen Cybersicherheit und Datenschutz, einen Passwort-Generator und simulierte Phishing-Mails, mit denen Sie Ihre Mitarbeiter:innen für mögliche Cyber-Attacken sensibilisieren können.

Jetzt die Versicherung für Berater:innen abschließen

Beitrag berechnenBeitrag berechnen
 
Sie benötigen Hilfe?
 
Wir rufen Sie zurück
 
info@exali.de