Eine Abmahnung ist schnell passiert: Ein falsch gekennzeichnetes Bild, ein fehlerhaftes Impressum oder die nicht vollständige Datenschutzerklärung auf Ihrer Website oder der Ihres Kunden, schon droht Post vom Anwalt.
Im Fall einer Abmahnung werden Sie durch die Vermögensschaden-Haftpflicht über exali.de optimal geschützt. Durch den integrierten passiven Rechtsschutz hilft die Versicherung bei der Klärung der Haftungsfrage und wehrt ungerechtfertigte Forderungen ab. Dabei entstehende Kosten und eventuelle Schadenersatzzahlungen sind ebenfalls vom Versicherungsschutz umfasst.
 
Absicherung gegen Abmahnungen

Absicherung gegen Abmahnungen auf einen Blick

  • Schutz bei Abmahnung wegen fehlerhaftem Impressum
  • Absicherung gegen Abmahnungen wegen Urheber- und Markenrechtsverletzungen
  • Rückendeckung bei Abmahnungen aufgrund von Wettbewerbsrechtsverletzungen
  • Schutz vor Veröffentlichungsrisiken, beispielsweise auf Webseiten, Blogs oder in den sozialen Medien
  • Integraler Bestandteil jeder exali.de Vermögensschadenhaftpflichtversicherung
  • Persönliche Betreuung durch unser Expertenteam
 

Referenzen zu exali.de

 
 
Ich bin von der Kompetenz und Zuverlässigkeit der Exali und vor allem von Herrn Leichter wirklich sehr positiv überrascht. Mein Schadensfall wurde problemlos und schnell mit einem perfekten Service reguliert. Ich kann diese Versicherung wirklich nur jedem empfehlen. Vielen Dank!
 
Sören Zschoche, Co-Gründer / Geschäftsführer
Ajaska GmbH, exali.de-Kunde seit 2013
 
 
Wir sind seit über 6 Jahren bei der exali in Betreuung und fühlen uns sehr gut aufgehoben. Auch im Schadensfall kam es zu einer schnellen Klärung und unkomplizierten Abwicklung. Wir können die exali ohne Bedenken weiterempfehlen und haben dies auch bereits mehrfach getan!
 
Simon Eberhardt, Geschäftsführer
ideenhunger media GmbH, exali.de-Kunde seit 2012
 
 
Hallo Frau Schönberger, nach Schadensmeldung war der Fall innerhalb einer Woche geklärt und reguliert. Vielen Dank für die schnelle und unkomplizierte Hilfe und die nette Beratung! Wir können exali nur weiter empfehlen! Der persönliche Kontakt ist spitze. Herzliche Grüße das hazel Team
 
Bianca Wengenroth
hazel, Grafik + Design, exali.de-Kunde seit 2010
www.hazel-design.de
 
 
Kurz und gut wie die Schadensabwicklung: Vielen Dank für die schnelle und unkomplizierte Bearbeitung der Schadensmeldung, die mich völlig überrascht hat. Trotzdem hoffe ich, Ihren erstklassigen Service so schnell nicht wieder beanspruchen zu müssen.
 
Thomas Görgens, Gestaltender Inhaber
Beachdesign, exali.de-Kunde seit 2012

eKomi Bewertungen

eKomi Bewertungszertifikat

4.8 / 5
Schnitt ermittelt aus 943 Bewertungen
Gesamt­bewertungen: 943

exali.de
Eine Abmahnung erfolgt, weil ein Dritter (beispielsweise der Urheber eines Bildes, ein Verbraucherschutzverband oder ein Wettbewerber) seine Rechte verletzt sieht und so einen Vermögensschaden geltend macht. Mit der Vermögensschadenhaftpflicht über exali.de sind Sie in jedem Fall auf der sicheren Seite.

Urheberrechtsverletzungen

Ein Bild unrechtmäßig verwendet oder den Urheberrechtsvermerk vergessen? Dann droht schnell die Abmahnung mit hohen Schadenersatzforderungen. Geschickt vorformulierte Unterlassungserklärungen können zu weiteren Schadenersatzforderungen führen. Die Vermögensschadenhaftpflicht-Versicherung über exali.de lässt Sie im Fall einer Urheberrechtsverletzung nicht im Stich.

Markenrechtsverletzungen

Im Markenrecht gibt es viele Fallstricke, über die Sie im täglichen Business stolpern können. Oft ist Freiberuflern oder Selbständigen gar nicht klar, dass ein Begriff als Marke eingetragen ist. Ein Markenrechtstreit kann langwierig und teuer werden. Die Vermögensschadenhaftpflicht über exali.de hilft Ihnen bei der Klärung der Schuldfrage und übernimmt eventuelle Schadenersatzzahlungen.

Wettbewerbsrechtsverletzungen

Unlautere oder irreführende Werbung, fehlerhafte AGB oder eine unzureichende Datenschutzerklärung – auch im Wettbewerbsrecht lauern diverse rechtliche Fallstricke. Fühlen sich Wettbewerber auf den Schlips getreten, flattert oft die Abmahnung ins Haus. Ihre individuelle Vermögensschadenhaftpflicht über exali.de steht Ihnen auch hier zur Seite und bewahrt Sie vor einem finanziellen Desaster.

Domain- und Lizenzrechte

Lizenzvereinbarungen wälzen ist kein Vergnügen. Ohne rechtliche Vorkenntnisse sind viele Klauseln nicht zu verstehen und die Versuchung, einfach auf „akzeptieren“ zu klicken, ist groß – und damit auch die Gefahr, Rechte zu verletzen. Die Folgen solcher Lizenzverstöße können zum finanziellen Desaster führen. Die Vermögensschadenhaftpflicht über exali.de schützt Sie bei Verstößen gegen Domain- und Lizenzrechte.

Finden Sie Ihre Branche und sichern Sie sich gegen Abmahnungen ab

Branche wählenBranche wählen

 

Abmahnung: Zwei Fälle aus der exali.de Schaden-Praxis

Dass es zahlreiche Gründe geben kann, warum im täglichen Business teure Abmahnungen im Briefkasten landen, erleben wir bei exali.de beinahe täglich. Zwei Fälle aus unserer Praxis:

Abmahnung durch Markenrecht

Markenrechtsverletzung: Webentwickler legt sich unabsichtlich mit Technologie-Konzern an

In diesem Fall betrieb unser Versicherungsnehmer – ein freiberuflicher Webentwickler – seine Webseite und sein Leistungsangebot über eine Domain, deren Bestandteile bereits vor vielen Jahren von einem amerikanischen Unternehmen als weltweit bekannte Marke angemeldet wurde. Der Webentwickler ging jedoch davon aus, dass die Nutzungsbedingungen für „Reseller“ die Verwendung zulassen würden.

Ein teurer Irrtum: Bereits dem ersten Abmahnschreiben einer auf Markenrecht spezialisierten Kanzlei war eine Kostennote von über 6.000 Euro beigefügt, der Streitwert belief sich auf 250.000 Euro. Dank seiner Berufshaftpflichtversicherung, die die Kosten im Zusammenhang mit der Abmahnung übernahm, konnte der Webentwickler nach dem ersten Schreck aufatmen.

Urheberrechtsverletzung: Freiberufler soll für illegal veröffentlichte Bilder zahlen

„Es muss sich um einen Fehler handeln!“ Dieser Gedanke schießt einem Webdesigner durch den Kopf, als er eine Abmahnung für 20 Promi-Bilder bekommt, die er auf seiner Domain veröffentlicht haben soll. Er selbst sieht die Bilder in dem Schreiben des Anwalts zum ersten Mal. Nach kurzer Recherche ist allerdings klar: Die Abmahnung ist echt, ein Hacker hat die Seite manipuliert und die 20 Bilder inklusive Schadcode unbemerkt auf die Seite des Webdesigners geladen.

Der Grund für die Rechtsverletzung ist jedoch unerheblich. Der Webdesigner muss für die Urheberrechtsverletzung durch seine Seite haften, auch wenn ihn keine direkte Schuld trifft. Der Anwalt, der die Lizenzinhaberin vertritt, fordert vom Webdesigner knapp 4.000 Euro Schadenersatz für entgangene Lizenzgebühren und Anwaltskosten. Gut, dass der Webdesigner durch seine Berufshaftpflichtversicherung umfassend abgesichert war.

Abmahnung wegen Hacker
 
IT & Engineering (z. B. IT-Unternehmen, Softwareentwickler) IT & Engineering
Agenturen & Kreative (z. B. Medienagenturen, Grafiker) Agenturen & Kreative
Unternehmensberatung (z. B. Unternehmensberater, Datenschutzbeauftragte) Unternehmensberatung
Rechtsanwälte (z.B. freiberufliche & angestellte Anwälte, Sozietäten) Rechtsanwälte
eBusiness/ eCommerce (z. B. Webshops, Internetportale, Apps) eBusiness/ eCommerce
Manager & Beauftragte (z. B. Geschäftsführer, Vorstände) Manager & Beauftragte
Architekten & Ingenieure (z. B. Bauingenieure, Ingenieure für Arbeitssicherheit) Architekten & Ingenieure
sonstige Dienstleister (z. B. Immobilienmakler, Sachverständige & Gutachter) sonstige Dienstleister
 
Sie benötigen Hilfe?
 
Wir rufen Sie zurück
 
info@exali.de