Energieberater-Berufshaftpflicht

Eine Berufshaftpflichtversicherung schützt Sie als Energieberater vor den finanziellen Risiken Ihrer beruflichen Tätigkeit. Fehler in der Beratung oder bei der Planung von Bauprojekten verursachen oft hohe Schäden. Die daraus resultierenden Schadenersatzforderungen können für Sachverständige für Energieeffizienz schnell existenzbedrohend werden. Egal ob Sie Privathaushalte beraten, als KfW- oder BAFA-zertifizierter Energieeffizienz-Experte Bauprojekte planen und begleiten oder Energie-Audits in Unternehmen durchführen: Die Berufshaftpflicht von exali.de bietet Ihnen einen individuellen Versicherungsschutz, der auf Ihren Tätigkeitsbereich zugeschnitten ist.

Energieberater-Haftpflicht

Beispiele versicherter Risiken:

  • Beratungsfehler
  • Fehler im Gutachten oder Bericht
  • Folgeschäden nach der Sanierung
  • Fehler beim Antrag von Fördermitteln
  • Fristversäumnisse
  • Personen- und Sachschäden
Consulting-Haftpflicht

Energieberater für Privathaushalte

Beispiele für typische Schäden:

  • Beratungsfehler
  • Folgeschäden nach der Sanierung (Schimmel etc.)
  • Fehler im Gutachten (ohne Sanierungsvorschläge)
  • Energiebedarfsausweis und Energievebrauchsausweis sind fehlerhaft
  • Sachschäden bei der Vor-Ort-Beratung
  • Fehler bei der Beantragung von Fördermitteln

Energieberater für Privathaushalte können über die Consulting-Haftpflicht abgesichert werden.

Weitere Informationen für Energieberater für Privathaushalte finden Sie hier.

Architekten-Haftpflicht

Energieberater mit Planungsleistung

Beispiele für typische Schäden:

  • Planungs- und Beratungsfehler
  • Fristversäumnisse (Anträge bei Behörden)
  • Fehler im Gutachten (mit Sanierungsvorschlägen)
  • Schäden bei der Sanierungsbegleitung und Folgeschäden (z. B. Schimmel)
  • Fehler beim Antrag von Fördermitteln (z. B. KfW)
  • Personen- und Sachschäden (z. B. bei der Baustellensicherung)

Energieberater mit Planungsleistung sind über die Architekten-Haftpflicht rundum geschützt.

Weitere Informationen für Energieberater mit Planungsleistung finden Sie hier.

Dienstleister-Haftpflicht

Gewerblicher Energieberater

Beispiele für typische Schäden:

  • Beratungsfehler
  • Falsche oder fehlende Angaben im Bericht (z. B. Energieaudit KMU)
  • Fehler im Gutachten (ohne Sanierungsvorschläge)
  • Fristversäumnisse (z. B. Bericht des Energieaudits zu spät beim BAFA eingereicht)
  • Schadenersatzforderungen und Abmahnungen (z. B. Fehler im Impressum der Webseite)
  • Sach- und Personenschäden

Gewerbliche Energieberater können wir über ein individuelles Deckungskonzept versichern.

Weitere Informationen für gewerbliche Energieberater finden Sie hier.

Ausgezeichnet mit eKomi Siegel Gold!
Ausgezeichnet mit eKomi Siegel Gold!
 
4.8 / 5
Schnitt ermittelt aus 1198 Bewertungen
exali.de
exali Haftpflicht-Siegel

Haftpflicht-Siegel für Ihre Auftraggeber

  • individueller und umfassender Versicherungsschutz
  • hohe Deckungssummen für Vermögensschäden
  • Nachweis Ihrer Schadenfreiheit in den letzten fünf Jahren

Deshalb exali.de

  • Sie erreichen uns persönlich - ohne CallCenter!
  • Wir kennen Ihren Alltag und deshalb Ihre Anforderungen
  • Unsere Versicherungsbedingungen sind auf Ihr Business zugeschnitten
  • Ihr Schaden wird von uns sofort bearbeitet
  • Wir sorgen dafür, dass Ihr versicherter Schaden auch behoben wird!
  • Wir versichern auch ungewöhnliche Risiken (z.B. vertragliche Haftung, Vertragsstrafen)

Egal, ob Sie für Privathaushalte, für gewerbliche Kunden oder planend tätig sind: Für Sie als Energieberater ist eine Berufshaftpflichtversicherung über exali.de die optimale Wahl. Im Schadenfall sind unsere Experten aus der Kundenbetreuung für Sie da und kümmern sich um eine schnelle und professionelle Bearbeitung Ihres Falls. Und weil wir die Risiken Ihrer Tätigkeiten kennen, wissen wir auch, wie ein guter Schutz aussehen muss:

Schutz bei Vermögensschäden

Egal ob Sie beraten, planen oder ein Gutachten erstellen: Vermögensschäden sind das größte Risiko, dass Sie als Energieberater tragen. Lassen Ihre Kunden auf Ihre Empfehlung hin eine Sanierung durchführen und die erhofften Einsparungen bleiben aus, dann entstehen schnell hohe Kosten für eine Nachbesserung. Diese Kosten fordern Ihre Kunden in Form von Schadenersatz von Ihnen zurück. Je nach Schadenssumme kann das zum finanziellen Ruin führen. Mit einer Energieberater-Haftpflicht schützen Sie sich vor den teuren Konsequenzen beruflicher Fehler. Der Versicherer prüft auf eigene Kosten, ob gegen Sie gerichtete Forderungen berechtigt sind. Sind die Schadenersatzforderungen legitim, werden sie bezahlt, andernfalls werden sie abgewehrt.

Sach- und Personenschäden sind abgedeckt

Bei einer Vor-Ort-Beratung werfen Sie versehentlich eine teure Vase herunter? Sie sind für die Baustellensicherheit verantwortlich und ein Bauarbeiter verletzt sich, weil eine gefährliche Stelle nicht korrekt abgesichert wurde? Sie verlieren den Schlüssel zu Ihren angemieteten Büroräumen und die Schlösser müssen ausgetauscht werden? Mit der Energieberater-Berufshaftpflicht sind Personen- und Sachschäden ebenfalls umfassend abgesichert, egal ob Sie auf der Baustelle, in Ihrem Büro oder bei Ihrem Kunden vor Ort arbeiten. Der Versicherer übernimmt die Kosten für die medizinische Behandlung des verletzten Mitarbeiters oder ersetzt die Kosten für beschädigte Gegenstände. Mietsachschäden an angemieteten Büroräumen (z. B. Austausch der Schlösser) werden ebenfalls übernommen.

Cyber-Drittschäden sind mitversichert

In der modernen Arbeitswelt kommen Sie an einer eigenen Webseite und einem Auftritt in den sozialen Medien nicht vorbei. Mit dem Siegeszug der Digitalisierung entstehen aber auch neue Risiken. Cyberkriminalität gehört zu den größten Bedrohungen für Ihre unternehmerische Tätigkeit. Die Berufshaftpflicht für Energieberater deckt Cyberschäden, die Sie bei einem Dritten verursachen, ab. Egal ob wichtige Kundendaten verloren gehen oder sich ein Virus auf dem Computer Ihres Kunden ausbreitet, mit der Berufshaftplflicht über exali.de sind Sie umfassend geschützt.

Erweiterbar durch Zusatzbausteine

Als Energieberater müssen Sie jedes Bauwerk individuell betrachten und ein passendes Energiekonzept erstellen. Warum sollte es bei Ihrer beruflichen Absicherung anders sein? Ihre Berufshaftpflicht für Energieberater können Sie mit optionalen Zusatzbausteinen erweitern und so Ihren Versicherungsschutz an Ihre Bedürfnisse anpassen. Zum Beispiel mit dem Baustein Datenschutz- & Cyber-Eigenschaden-Deckung (DCD). Mit diesem Baustein sind Cyberschäden (z. B. Viren, Datenverlust oder Trojaner) abgedeckt, die Ihnen selbst entstehen (Eigenschaden).

Referenzen zu exali.de

 
 
Ich bin von der Kompetenz und Zuverlässigkeit der Exali und vor allem von Herrn Leichter wirklich sehr positiv überrascht. Mein Schadensfall wurde problemlos und schnell mit einem perfekten Service reguliert. Ich kann diese Versicherung wirklich nur jedem empfehlen. Vielen Dank!
 
Sören Zschoche, Co-Gründer / Geschäftsführer
Ajaska GmbH, exali.de-Kunde seit 2013
 
 
Wir sind seit über 6 Jahren bei der exali in Betreuung und fühlen uns sehr gut aufgehoben. Auch im Schadensfall kam es zu einer schnellen Klärung und unkomplizierten Abwicklung. Wir können die exali ohne Bedenken weiterempfehlen und haben dies auch bereits mehrfach getan!
 
Simon Eberhardt, Geschäftsführer
ideenhunger media GmbH, exali.de-Kunde seit 2012
 
 
Hallo Frau Schönberger, nach Schadensmeldung war der Fall innerhalb einer Woche geklärt und reguliert. Vielen Dank für die schnelle und unkomplizierte Hilfe und die nette Beratung! Wir können exali nur weiter empfehlen! Der persönliche Kontakt ist spitze. Herzliche Grüße das hazel Team
 
Bianca Wengenroth
hazel, Grafik + Design, exali.de-Kunde seit 2010
 
 
Sehr geehrter Herr Galla, es ist schön wenn man sich auf Versicherungen im Falle eines Schadens auch verlassen kann. Meine Erfahrungen in diesem Bereich waren bisher nicht so gut.
Aber Exali hat mir gezeigt das nicht alle Versicherungen so agieren. Mein besonderer Dank geht an Herr Dennis Galla der mir die ganze Zeit über mit Rat und Tat zur Seite stand und sich für die schnelle Abwicklung meines Schadenfalles eingesetzt hat. Ich werde diese Versicherung auf jeden Fall weiter empfehlen.
 
Daniel Lemmerz
ADL, exali.de-Kunde seit 2010
 

Energieberater für Privathaushalte

 

Berufshaftpflicht für Energieberater

Als Energieberater für Privathaushalte sind Sie bei Ihren Kunden vor Ort und helfen diesen dabei, Energiekosten zu sparen und die Umwelt zu schützen. Sie stellen sicher, dass die Ziele der EnEV bei Sanierungsarbeiten berücksichtigt werden und die Energieeffizienz von Immobilien und Baudenkmälern gesteigert wird. Bei der Vor-Ort-Beratung analysieren Sie den Istzustand einer Immobilie, prüfen mittels Thermografie und Luftdichtheitsmessungen, ob und wo noch Einsparungspotenzial besteht.

Zudem stellen Sie Energiebedarfsausweise und Energieverbrauchsausweise aus und helfen Ihren Kunden dabei, die richtigen Fördermittel zu finden und zu beantragen.

Die häufigsten und folgenreichsten Schäden entstehen aus fehlerhafter Beratung, Fehler bei der Berechnung von Einsparungen oder bei der Auswahl der Fördermittel und auch Sachbeschädigungen beim Vor-Ort-Termin. Mit der Consulting-Haftpflicht sind Sie als Energieberater für Privathaushalte vor den finanziellen Folgen beruflicher Fehler geschützt.

Rundumschutz der Consulting-Haftpflicht bei:

  • Beratungsfehler, Fehler im Gutachten und beim Antrag von Fördermitteln
  • Schadenersatzforderungen, Abmahnung und bei Streitverkündung
  • Personen-, Sach- und Folgeschäden

Der Versicherer prüft auf eigene Kosten, ob gegen Sie gestellte Schadenersatzforderungen legitim sind. Berechtigte Forderungen werden bezahlt, unberechtigte werden abgewehrt. Dank des passiven Rechtsschutzes werden im Streitfall mit Ihrem Kunden auch Gerichts-, Anwalts- oder Gutachterkosten übernommen. Mit optionalen Zusatzbausteinen (z. B. Datenschutz- & Cyber-Eigenschaden-Deckung (DCD) oder einer D&O-Außenhaftungsversicherung für Geschäftsführer (D&O)) können Sie Ihren Versicherungsschutz individuell erweitern.

 
Sie benötigen Hilfe?
 
Wir rufen Sie zurück
 
info@exali.de

 

Energieberater mit Planungsdienstleistungen

 

Als Energieberater mit Planungsdienstleistungen planen und begleiten Sie die Bauprojekte und Sanierungen von Immobilien und Baudenkmälern. Sie erstellen detaillierte Energiekonzepte, stimmen diese mit den Anforderungen für Fördermittel (beispielsweise KfW) ab und sind an den Prozessen der Bauplanung, Baubegleitung und Bauausführung beteiligt.

Egal ob Sie die Energieplanung als Architekt, Ingenieur oder Bauchsachverständiger erstellen, die Architekten-Haftpflicht schützt Sie bei beruflichen Fehlern und verhindert, dass Sie bei hohen Schadenersatzforderungen mit Ihrem Privatvermögen einstehen müssen. Werden Sie mit Schadenersatzforderungen konfrontiert, prüft der Versicherer auf eigene Kosten, ob die Forderungen legitim sind. Berechtigte Forderungen werden bezahlt, unberechtigte werden in Ihrem Namen abgewehrt. Dank des passiven Rechtsschutzes werden auch Anwalts-, Gerichts- oder Gutachterkosten übernommen, wenn Sie beispielsweise bei einer Streitverkündung mit der Schuldfrage konfrontiert werden.

Architekten-Haftpflicht

Im Schadenfall ist Ihr persönlicher Ansprechpartner aus der exali.de-Kundenbetreuung für Sie da und kümmert sich um eine schnelle und professionelle Bearbeitung. Vertrauen Sie auf unsere jahrelange Erfahrung. Ihr individuelles Angebot können Sie in wenigen Schritten online berechnen und direkt abschließen.

Wenn Sie Ihre berufliche Karriere erst gestartet haben oder vielleicht noch starten wollen (z. B. Architektur- oder Ingenieurbüro), dann profitieren Sie von unserem Existenzgründernachlass in Höhe von 5 % in den ersten beiden Versicherungsjahren. Bei einer Versicherungslaufzeit von 3 Jahren erhalten Sie zusätzlich einen Laufzeitrabatt von 10 %.

Rundumschutz der Architekten-Haftpflicht bei:

  • Planungs- und Beratungsfehlern
  • Sach-, Personen- und Folgeschäden
  • Schadenersatzforderungen, Streitverkündung und Abmahnungen
  • Fehler in Gutachen und bei Anträgen von Fördermitteln (z. B. KfW)

 

 
Sie benötigen Hilfe?
 
Wir rufen Sie zurück
 
info@exali.de
 

 

Gewerblicher Energieberater

 

Berufshaftpflicht für Garten- und Landschaftsarchitekten

Als Energieberater für Gewerbekunden sorgen Sie dafür, dass Unternehmen und Produktionsstätten energieeffizient arbeiten und die Wettbewerbsfähigkeit gewährleistet wird. Ob ein Energieaudit Pflicht ist (KMU) oder nicht: Sie beraten Unternehmen zu erneuerbaren Energien, Einsparpotenzialen und konkreten Maßnahmen, um gesetzliche Vorgaben zu erfüllen.

Der Audit-Bericht muss die Vorgaben der DIN EN 16247-1 erfüllen und fristgerecht beim BAFA eingereicht werden. Zu Ihren Risiken zählen daher Fehler im Audit-Bericht und Fristversäumnisse, falls Sie mit dem Einreichen des Berichts beim BAFA beauftragt werden. Fehler bei der Energieberatung von gewerblichen Kunden können schnell hohe Kosten verursachen. Mit einer Energieberater-Berufshaftpflicht sind Sie im Schadenfall geschützt. Der Versicherer prüft auf eigene Kosten, ob gegen Sie gerichtete Forderungen legitim sind. Berechtigter Schadenersatz wird bezahlt. Unbegründete Forderungen werden abgewehrt.

Rundumschutz der Berufshaftpflichtversicherung bei:

  • Beratungsfehler
  • Fehler im Audit-Bericht oder Gutachten
  • Fristversäumnisse, Schadenersatzforderungen und Abmahnungen
  • Sach-, Personen- und Folgeschäden

Die Experten aus der exali.de-Kundenbetreuung sind im Schadenfall für Sie da und kümmern sich um eine schnelle und professionelle Bearbeitung Ihres Falls.

Für Ihr spezielles berufliches Risiko können wir Ihnen leider noch keinen Online-Rechner zur Verfügung stellen. Wir erstellen Ihnen aber gerne ein individuelles Angebot. Rufen Sie einfach unter der 0821 / 80 99 46 - 0 bei uns an oder schicken Sie uns Ihre Anfrage über das Kontaktformular.

 
Sie benötigen Hilfe?
 
Wir rufen Sie zurück
 
info@exali.de

Typische Schadenbeispiele: Dank der Berufshaftpflicht für Energieberater kein Problem

Energie-Sanierung geht schief

Bei einer Vor-Ort-Beratung entdecken Sie viel Potenzial für Energie-einsparungen am alten Haus Ihres Kunden. Die Thermografie zeigt, dass allein der Austausch der Fenster zu einem deutlich geringeren Energie-verbrauch führen würde. Sie erstellen einen Sanierungsplan auf der Grundlage Ihres Gutachtens und berechnen die zu erwartende Einsparung. Der Kunde ist von Ihrem Konzept überzeugt und lässt das Haus auf Ihre Empfehlungen hin zu einem Energiesparhaus sanieren. Leider haben Sie bei der Berechnung der Energieeinsparung einen fatalen Rechenfehler begangen und die tatsächliche Kostenreduktion bleibt deutlich unter den Erwartungen. Der Kunde fordert von Ihnen Schadenersatz, weil eine teure Nachbesserung nötig ist.

KfW-Effizienzhaus-Standard nicht erreicht

Sie planen den Bau einer Immobilie, die den KfW-Energieeffizienzhaus-Standard 55 erfüllen soll. In Ihrem Energiekonzept ist Ihnen ein Fehler unterlaufen. Somit erreicht die Immobilie nach der Fertigstellung lediglich den KfW-Energieeffizienzhaus-Standard 70. Der Bauherr fordert nun Schadenersatz von Ihnen, da er weniger Fördergelder erhält, als für das Projekt eingeplant waren und teure Nachbesserungen notwendig sind. 

Risiken von Autoren und Schriftstellern

 

KMU-Energieaudit-Bericht mangelhaft

Sie führen bei einem großen Unternehmen ein KMU-Energieaudit nach DIN EN 16247-1 durch. Sie erstellen den Auditbericht und reichen diesen für das Unternehmen beim BAFA ein. Das BAFA bemängelt die Qualität Ihres Berichts und fordert eine Nachprüfung durch einen anderen Energieauditor. Die zusätzlichen Kosten hierfür macht das Unternehmen bei Ihnen geltend und fordert Schadenersatz.

 
Sie benötigen Hilfe?
 
Wir rufen Sie zurück
 
info@exali.de