Mein Business
bestens versichert
 
Dennis Leichter
“Versicherungslösungen für besten Schutz bei undenkbaren Fällen”
Dennis Leichter
Kundenbetreuung
 
Grundsatzurteil zu D&O-Versicherung und Geschäftsführerhaftung – Was heißt das für exali.de-Versicherte?
 

Trotz Urteil: exali.de-Versicherte können aufatmen!

Das aktuelle Urteil des OLG Düsseldorf hat für viel Verwirrung gesorgt – auch unter exali.de-Kunden. Doch für alle, die sich nun Sorgen um ihren Versicherungsschutz machen, haben wir gute Nachrichten: Wer eine D&O-Versicherung über exali.de abgeschlossen hat, ist weiterhin bei Verstößen gegen § 64 GmbH-Gesetz abgesichert!

Aber Achtung: Wir können natürlich nur für exali.de sprechen. Die Frage, wie andere Versicherungen auf das Urteil reagieren bzw. ob dort Versicherungsschutz bei Zahlungen nach Insolvenz besteht, können wir nicht beantworten.

Aktuelles Urteil des OLG Düsseldorf

Das Urteil des OLG Düsseldorf vom 20.07.2018 (Az: I 4 U 93/16) gründet auf folgendem Fall:

Ein Insolvenzverwalter klagte gegen die Geschäftsführerin einer GmbH, weil diese nach Insolvenz noch Überweisungen in Höhe von 200.000 Euro ausgeführt hat, und erwirkte ein rechtskräftiges Zahlungsurteil. Die Schadenersatzforderung reichte die Geschäftsführerin bei ihrer Versicherung ein und forderte Versicherungsschutz. Da die Versicherung diesen verweigerte, klagte die Geschäftsführerin. Nachdem sie in erster Instanz scheiterte, ging der Streit im Berufungsverfahren vor dem OLG weiter. Doch auch die Berufung hatte keinen Erfolg.

Richter: Kein Vermögensschaden durch Zahlungen nach Insolvenz 

Ihre Entscheidung begründeten die Richter wie folgt: Der geltend gemachte Anspruch sei schon grundsätzlich nicht vom Versicherungsvertrag erfasst. Denn es handele sich bei dem Anspruch nicht um einen Schadenersatz wegen eines Vermögensschadens, sondern um einen „Ersatzanspruch eigener Art.“

Das heißt, die Gesellschaft erlitt nach Auffassung der Richter durch die rechtswidrigen Zahlungen nach Insolvenz keinen Vermögensschaden, da dadurch sogar Forderungen beglichen wurden. Nachteile habe die Zahlung nur für die anderen Gläubiger der Gesellschaft, deren Forderungen nicht bezahlt wurden. Es sei jedoch nicht die Aufgabe einer D&O-Versicherung, Gläubigerinteressen zu schützen.

Außerdem betonten die Richter, dass ein Haftungsanspruch gemäß § 64 GmbH-Gesetz nicht mit einem „normalen“ Schadenersatzanspruch vergleichbar ist. Denn Verteidigungsmöglichkeiten, die es im Schadenersatzrecht gibt – beispielsweise, dass der Gesellschaft kein oder nur ein geringer Schaden entstanden ist, oder die Berufung auf ein Mitverschulden anderer Personen – gibt es in diesem Fall nicht. Deshalb wären die Verteidigungsmöglichkeiten einer Versicherung sehr eingeschränkt, wenn sie in diesem Fall einspringen müsste.

Die ehemalige Geschäftsführerin trifft dieses Urteil besonders hart. Da Geschäftsführer immer mit ihrem Privatvermögen haften, muss sie die 200.000 Euro vermutlich aus eigener Tasche bezahlen. Dieser Fall zeigt deutlich, dass Geschäftsführer bei der Wahl ihrer D&O-Versicherung vor einer besonderen Herausforderung stehen.   

Sicherheit durch D&O-Versicherungen über exali.de

Wie oben bereits erwähnt, können sich exali.de-Kunden und alle, die es werden wollen, sicher sein: Im Rahmen der D&O-Versicherungen über exali.de sind Sie bei Verstößen gegen § 64 GmbH-Gesetz abgesichert. Sie bieten im Ernstfall optimalen Schutz und helfen durch den integrierten passiven Rechtsschutz auch bei der Abwehr unberechtigter Schadenersatzforderungen.

Hier können Sie einen Fall nachlesen, in dem ein Director wegen unzulässiger Zahlungen nach Insolvenz 54.000 Euro zurückzahlen musste.

 

Weitere interessante Artikel:

© Ines Rietzler – exali GmbH

 
0 Leser-Kommentar
 

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle als * Pflichtfelder gekennzeichneten Bereiche aus.

 
 
 
 
 
 
  Absenden  
 

Durch Betätigen des Buttons „Absenden“ werden die in das obige Formular eingetragenen Daten zum Zwecke der Kommentierung eines Artikel erhoben und verarbeitet. Sämtliche Daten werden verschlüsselt übertragen und nur im Rahmen der Angaben in den Datenschutzhinweisen verarbeitet. Sie haben ein Widerspruchsrecht mit Wirkung für die Zukunft.
 
exali.de - Versicherungen für Selbstständige, Freiberufler und Unternehmen
Versicherungen für Selbstständige, Freiberufler und Unternehmen

Das Versicherungsportal exali.de bietet IT-Freiberuflern und Dienstleistern, Medienschaffenden und Consultants exklusive Versicherungslösungen, die Ihre geschäftlichen Risiken kalkulierbar machen.

 IT-Versicherung
Bestens versichert rund um IT- & Telekommunikation

  Consulting-Versicherung
Bestens versichert als Consultant, Manager & Trainer

 Media-Versicherung
Bestens versichert im Kreativ-, Agentur, und Medienbereich

  Anwalts-Versicherung
Bestens versichert als Rechtsanwalt und Sozietät

 eCommerce-Versicherung
Bestens versichert als Webshop und Internetportal

  D&O-Versicherung
Bestens versichert als Angestellter bei persönlicher Haftung

 A&I-Versicherung
Bestens versichert als Architekt oder (Bau-)Ingenieur