Mein Business
bestens versichert
 
Dennis Galla
“Damit Sie ruhig schlafen - auch bei Urheberrechtsverletzungen”
Dennis Galla
Kundenbetreuung
 
Zwischen den Zeilen: Hier lauern die Gefahren für Texter!
 

Schreiben ist Silber, doch Schweigen ist Gold!

Texter bekommen es in ihrem Arbeitsgebiet mit den unterschiedlichsten Themen und Sujets zu tun. Der Auftraggeber muss sich der absoluten Diskretion des Autors sicher sein, denn dieser erhält häufig Einblick in noch unveröffentlichte Informationen, die zu diesem Zeitpunkt noch Unternehmensgeheimnis sind.

Sollte der Texter aus Versehen geheime Informationen preisgeben, liegt eine Verletzung von Persönlichkeitsrechten oder Geheimhaltungspflichten vor, die zur Anzeige gebracht werden oder massiven finanziellen Schaden anrichten können.

Das ist ja faktastisch!

Fehler bei der Recherche führen dazu, dass sich Unwahrheiten verbreiten, die im schlimmsten Fall zur Anzeige gebracht werden. Daraus können eine Schadenersatzforderung und ein kostspieliger Prozess folgen, bei dem sich der Texter gegen die Anschuldigungen Dritter verteidigen muss.

Ähnlich folgenschwer ist die falsche Verwendung eines Zitats – egal ob in einer Rede oder einem Aufsatz. Wie in den Fällen zu Guttenberg, Schawan oder Helene Hegemann sind aufgedeckte Plagiate nicht nur peinlich sondern auch strafbar! Während die einen dann ihren guten Ruf als Politiker, ihren Doktortitel oder ihr Ansehen in der Autorenwelt einbüßen müssen, geht es bei dem verantwortlichen Texter um die berufliche Zukunft.

Deadlines nicht eingehalten

Der Auftraggeber wünscht sich die Fertigstellung einer Aufgabe bis zu einem gewissen Datum, welches der Texter aber nicht einhalten kann. Aus dieser überschrittenen Deadline folgen verzögerte Drucktermine, verspätete Auslieferungszeiten oder nicht eingehaltene Veröffentlichungsfristen. Die dadurch entstandenen Kosten können auf den Texter zurückfallen und so ein rotes Minus auf dem Kontostand hinterlassen.

Nicht vergessen: Rechte übertragen!

Wer es schafft, diese Risiken zu umgehen, der hat schon viel gewonnen. Um auch dem Auftraggeber Ärger zu ersparen, ist es ein Muss, die Übertragung der Nutzungsbedingungen für das Schriftstück festzuhalten. Dies gilt bei Druckerzeugnissen, eBooks oder Blogeinträgen: Nach dem deutschen Urheberrecht kann der Urheber des Textes selbst entscheiden, ob und in welchem Umfang er einem anderen das Nutzungsrecht an seinem Werk einräumt. Verstöße gegen dieses Nutzungsrecht können wie ein Markenrechts- oder Urheberrechtsverstoß geahndet und dementsprechend teuer werden.

Kein Beruf ohne Risiko

Die gezeigten Beispielszenarien geben einen Eindruck, wie weitreichend ein unglücklich formulierter Tastenanschlag sein kann. Egal ob als Autor, Texter oder Selfpublisher– auch das Berufsfeld der kreativen Köpfe spannt einige rechtliche Fallstricke. Ein falsches Wort kann die goldene Waagschale der rechtlichen Begrenzung ins Ungleichgewicht bringen.

Genau so kann es auch Ghostwritern gehen. Sie sind die geheimen Stars der Szene – sei es im akademischen, (populär-)wissenschaftlichen oder kreativen Bereich. Doch so vielseitig wie die Arbeitsbereiche für Ghostwriter sind, so vielfältig sind auch die Berufsrisiken: Der Auftraggeber gibt das Werk des Ghostwriters als sein eigenes aus und muss sich daher darauf verlassen können, dass die Arbeit fehlerfrei und gut recherchiert ist. Grobe Fehler können nicht nur peinlich, sondern auch teuer werden!

Who you gonna call? Deine Versicherung!

In Zeiten, in denen postfaktisches Wissen verteilt wird wie gute Ratschläge und den Worten von Journalisten und Politikern immer weniger Glauben geschenkt wird, tut ein jeder Medienschaffender gut daran, sich vor den finanziellen Folgen falscher Anschuldigungen und teurer Gerichtsverfahren abzusichern.

Egal ob Ghostwriter, Redakteur, Medienunternehmer oder freier Texter – die Media-Haftpflicht über exali.de schützt Sie umfassend mit einer All-Risk-Deckung, die optional durch bestimmte Leistungserweiterungen wie eine Druckeigenschaden-Versicherung oder eine Datenschutz- und Cybereigenschaden-Deckung auf Ihr Business angepasst werden kann. Zudem übernimmt die Haftpflichtversicherung nicht nur die Verteidigungskosten für einen eventuellen Rechtsstreit (Passiver Rechtsschutz), sondern, im Falle einer Verurteilung, auch die Schadenersatzzahlung.

Weitere interessante Artikel:

© Vanessa Materla – exali GmbH

 
0 Leser-Kommentar
 

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle als * Pflichtfelder gekennzeichneten Bereiche aus.

 
 
 
 
 
 
  Absenden  
 
 
exali.de - Versicherungen für Selbstständige, Freiberufler und Unternehmen
Versicherungen für Selbstständige, Freiberufler und Unternehmen

Das Versicherungsportal exali.de bietet IT-Freiberuflern und Dienstleistern, Medienschaffenden und Consultants exklusive Versicherungslösungen, die Ihre geschäftlichen Risiken kalkulierbar machen.

 IT-Versicherung
Bestens versichert rund um IT- & Telekommunikation

  Consulting-Versicherung
Bestens versichert als Consultant, Manager & Trainer

 Media-Versicherung
Bestens versichert im Kreativ-, Agentur, und Medienbereich

  Anwalts-Versicherung
Bestens versichert als Rechtsanwalt und Sozietät

 eCommerce-Versicherung
Bestens versichert als Webshop und Internetportal

  D&O-Versicherung
Bestens versichert als Angestellter bei persönlicher Haftung

 A&I-Versicherung
Bestens versichert als Architekt oder (Bau-)Ingenieur

 
 

 

 
 

Media-Haftplicht
Direkt zum Online-Antrag

Media-Haftplicht Extra
Direkt zum Fragebogen

 

 

 

exali Haftpflicht-Siegel

Zeigen Sie's Ihren Auftraggebern!

  Das exali.de Haftpflicht-Siegel