Webshop-Versicherung

Vertrauensschadens und Betrug durch Dritte / Social Engineering (optional)

Laut einer aktuellen Studie des Beratungs- und Forschungsinstituts ibi research in Regensburg besteht für Webshop-Betreiber die nicht unerhebliche Gefahr, dass sie durch betrügerisches Verhalten von Mitarbeitern oder sonstigen Dritten einen finanziellen Schaden (Vermögensschaden) erleiden. Daher können Sie sich mit dem optionalen Zusatzbaustein „Vertrauensschaden & Betrug durch Dritte / Social Engineering“ auch hiergegen versichern.

Vertrauensschaden / Betrug durch Mitarbeiter

Versichert sind Vermögensschäden durch eigene Mitarbeiter (z. B. Griff in die Firmenkasse, Fehl- und Doppelüberweisungen, Nichtbeachtung von Skonti sowie Schreib-, Rechen- und Eingabefehler bei der Rechnungserstellung).

Versicherungssumme und Selbstbeteiligung
Als Entschädigungsgrenze stehen je Versicherungsfall und -jahr maximal 25.000,00 € zur Verfügung. Die fixe Selbstbeteiligung beträgt 500,00 € je Versicherungsfall.

Betrug durch Dritte /Social Engineering

Versichert sind Ihre unmittelbaren Vermögensschäden (zum Beispiel vermeidbare Mehraufwendungen), die durch Betrug, Urkundenfälschung oder Urkundenunterdrückung Dritter (z.B. Kreditkartenbetrug durch einen Webshop-Kunden) in der Absicht verursacht werden, sich selbst oder einen anderen Dritten rechtswidrig zu bereichern.

(NEU) Versicherungsschutz besteht auch für die arglistige Täuschung eigener Mitarbeiter, durch die irrtümlich Zahlungstransaktionen o. ä. veranlasst werden (sog. Social Engineering Schaden oder „fake president trick“).

Versicherungssumme und Selbstbeteiligung
Als Entschädigungsgrenze stehen je Versicherungsfall und -jahr maximal 25.000,00 € zur Verfügung. Die fixe Selbstbeteiligung beträgt 500,00 € je Versicherungsfall.