Media-Haftpflicht

Optionale Zusatzbausteine

Differenzierung, Spezialisierung und Individualität sind im Kreativ- und Medienbereich sehr wichtig. Diesen Anforderungen muss auch ein moderner Versicherungsschutz gerecht werden. Aus diesem Grund ist der Tarif von exali.de zur «Media-Haftpflicht» modular aufgebaut und kann sehr flexibel an Ihren Bedarf angepasst werden.

Dazu gibt es auch vier besondere und optionale Zusatzbausteine. Diese können sowohl bei Antragstellung, aber auch jederzeit während der Vertragslaufzeit über unsere „Upgrade-Funktion“ im Kundenbereich „Mein exali“ mitversichert werden.

1. Rücktritt des Auftraggebers vom Projektvertrag (RPC)

Versichert sind die vergeblichen Honorar- und Sachaufwendungen bei einem berechtigten Rücktritt des Auftraggebers vom laufenden Auftrag auf Werkvertragsbasis.

Hinweis: Bei einem Auftrag auf Werkvertragsbasis (z.B. Erstellung einer Webseite oder eines Online-Shops) hat Ihr Auftraggeber bei „Schlechtleistung“ die Möglichkeit, neben Nachbesserung oder Minderung auch den Rücktritt vom Auftrag zu fordern. In diesem Fall muss die von der Medien-Agentur erbrachte Leistung herausgegeben und im Gegenzug ein bereits erhaltenes Honorar zurückbezahlt oder auf fällige Honorare verzichtet werden. In diesen Fällen greift der Baustein „Rücktritt vom Auftrag“.

» Rücktritt des Auftraggebers vom Projektvertrag

2. Druckeigenschaden-Versicherung (DES)

Versichert sind Ihre eigenen Kosten, wenn Sie Druck-, Streuungs- oder sonstige Herstellungsaufträge im eigenen Namen an Dritte (z.B. eine Druckerei) vergeben und der Auftrag aufgrund eines eigenen Fehlers (z.B. Layoutfehler) schief läuft.

Hinweis: Sofern Sie einen Druckauftrag lediglich an die Druckerei weiterleiten, der Auftraggeber und Rechnungsempfänger jedoch Ihr Kunde ist, benötigen Sie diesen Zusatzbaustein nicht. Denn dann entsteht unmittelbar beim Kunden der Schaden, welchen er als Haftpflichtanspruch bei Ihnen geltend macht. Diese Haftpflichtansprüche sind selbstredend standardmäßig durch die «Media-Haftpflicht» versichert.

» Druckeigenschaden-Versicherung

3. Datenschutz- & Cyber-Eigenschaden-Deckung (DCD)

Über diesen Zusatzbaustein sind Eigenschäden im Zusammenhang mit einem Hacker-Angriff, DoS-Attacke, (NEU) Cyber-Erpressung, Computermissbrauch, Diebstahl von Datenträgern oder Geräten sowie einer sonstigen Datenrechtsverletzung versichert.

» Datenschutz- & Cyber-Eigenschaden-Deckung

4. D&O-Außenhaftungsversicherung (Geschäftsführerhaftpflicht)

Auf Wunsch können Sie auch Ihre persönliche Haftung (Außenhaftung als Organ) für Pflichtverletzungen als Geschäftsführer einer Kapitalgesellschaft (z.B. GmbH) absichern.

» D&O-Außenhaftungsversicherung für Geschäftsführer