Berufshaftpflicht

Vorteile der Berufshaftpflicht im Versicherungsumfang

Schutz nach dem All-Risk-Prinzip mit Offener Deckung

Umfassender Versicherungsschutz auch bei häufig wechselnden Projekten und Aufgabenstellungen, da die versicherten Risiken nicht abschließend im Versicherungsschein oder den Versicherungsbedingungen aufgezählt werden müssen.

Mitversicherung von Nebentätigkeiten

Neben der Haupttätigkeit können im Online-Antrag bis zu vier Nebentätigkeiten beitragsfrei mitversichert werden.

Internationaler Versicherungsschutz

Die Dienstleister-Haftpflicht bietet einen weltweiten Versicherungsschutz für Vermögensschäden mit Sonderregelungen für die USA.

Vertragliche Haftung

Der Versicherer gewährt Ihnen Versicherungsschutz für Ansprüche Dritter auf Schadenersatz, Ersatz vergeblicher Aufwendungen oder entgangenen Gewinn wegen:

  • Verschulden bei Vertragsverhandlungen
  • der Nichterfüllung oder Schlechterfüllung einer vertraglichen Leistungspflicht
  • der Verletzung einer vertraglichen Nebenpflicht

Außerdem besteht Versicherungsschutz, wenn statt der gesetzlich vorgeschriebenen verschuldensabhängigen Haftung eine verschuldensunabhängige Haftung vertraglich vereinbart wurde (z. B. bei Service Level Agreements für das Abweichen von der vereinbarten Beschaffenheit von Sachen, Lieferungen oder Leistungen).

Vergebliche Aufwendungen und entgangener Gewinn

Sofern die Kunden durch Ihren Fehler einen Umsatz- und Gewinnausfall, vergebliche Aufwendungen sowie Mehrkosten verzeichnen, sind diese versichert.

Schäden durch die Verletzung von Schutz- und Urheberrechten

Versichert ist die Verletzung von Markenrechten, Domainrechten, Lizenzrechten, Urheberrechten, Patentrechten, Namens- und Persönlichkeitsrechten, die Verletzung von Datenschutzgesetzen sowie Verstöße gegen das Wettbewerbsrecht und unlautere Werbung.

Schäden durch die Verletzung von Geheimhaltungspflichten

Versichert ist die Verletzung von Geheimhaltungsvereinbarungen (NDA´s) und Datenschutzvereinbarungen inkl. daraus resultierender Vertragsstrafen.

Schäden durch Veröffentlichungsrisiken

Versichert sind auch Risiken durch die Veröffentlichung von eigenem Content (z. B. auf der eigenen Webseite, in sozialen Medien oder auf Blogs).

Pauschaler Schadenersatz

Versichert sind Schadenersatzforderungen, die ohne konkret bezifferbaren Schaden aufgrund vertraglicher Vereinbarungen pauschal geltend gemacht werden.

Leistungsverzögerung / Überschreitung von Deadlines

Versicherungsschutz besteht für Schadenersatzansprüche wegen verspäteter Leistungserbringung und der Überschreitung von Deadlines.

Straf-Rechtsschutz

Bei einem Schadenfall übernimmt der Versicherer auch die Anwalts- und Gerichtskosten für Ihre strafrechtliche Verteidigung.

Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz

Der Versicherer bietet Versicherungsschutz in einem Ordnungswidrigkeitenverfahren (wegen eines Schadenereignisses, welches einen unter den Versicherungsschutz fallenden Haftpflichtschaden zur Folge haben kann) für die Gerichtskosten sowie Kosten der Verteidigung.

Internet-Straf-Rechtsschutz

Der Versicherer übernimmt – unabhängig von einer möglichen Schadenersatzforderung eines Dritten - die gesetzlichen Kosten der Verteidigung für strafrechtliche Vergehen, bei dessen Begehung das Internet als Medium genutzt wird.

Vergütungs-Rechtsschutz

Der Versicherer ersetzt mögliche Prozesskosten, wenn der Anspruchsteller ungerechtfertigt Schadenersatzforderungen mit Ihrem Honorar oder Werklohn verrechnet.

Straf- und Bußgelder abgesichert

Die Dienstleister-Haftpflicht schützt Sie, wenn Sie aufgrund eines Verstoßes gegen die Europäische Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) von einem Kunden oder einer Kundin in Anspruch genommen werden. Auch eine Abmahnung durch eine:n Wettbewerber:in, einen Abmahnanwalt oder einen der über 80 Verbraucherschutzverbände ist versichert.

Regressanspruch aus einem Bußgeld
Sofern Sie als Dienstleister für einen Dritten Dienstleistungen erbringen, diesem aufgrund Ihrer fehlerhaften Leistung ein Bußgeld auferlegt wird und er diese Kosten als Regressanspruch bei Ihnen geltend macht, ist das Bußgeld als Regressanspruch ebenfalls versichert.

Bußgelder der Behörden
Erhalten Sie aufgrund einer Datenrechtsverletzung ein Straf- oder Bußgeld einer Datenschutzbehörde oder eines Gerichts, dann ist dieses Bußgeld versichert, soweit dies nach geltendem Recht versicherbar ist.

 

Online-Forderungsmanagement

Exklusiv für exali.de Berufshaftpflicht-Kunden übernimmt das integrierte  Online-Forderungsmanagement  per Mausklick lästige (gerichtliche) Mahnverfahren bis hin zur Vollstreckung, sofern der Schuldner die Forderung nicht bestreitet.

Datenrechtsverletzung und Cyber-Risiken

Versichert sind

  • Abmahnungen und Schadenersatzforderungen Dritter aufgrund der Verletzung von Datenschutzgesetzen wie der EU-DSGVO;
  • Verstöße gegen Geheimhaltungspflichten;
  • Drittschäden durch schadhafte Codes (z. B. Viren);
  • Drittschäden durch den unbefugten Zugriff Dritter auf Daten bei der Internetbenutzung.

Mitversicherung zusätzlicher Eigenschäden

Versichert sind jetzt auch Reputationsschäden, die Veränderung oder Blockierung der eigenen Webseite und der Verlust schriftlicher Arbeitsdokumente. Schutz besteht auch bei Vertrauensschäden durch eigene Mitarbeiter:innen wie Fehl- und Doppelüberweisungen, Nichtbeachtung von Skonti sowie Schreib-, Rechen- und Eingabefehler bei der Rechnungserstellung.

Betrugs-Versicherung - Versichert sind Vermögensschäden (zum Beispiel vermeidbare Mehraufwendungen), die durch Betrug oder Urkundenfälschung Dritter entstehen.

Domainschutz-Versicherung -  Versichert sind Kosten für durch Dritte verursachte Verluste der eigenen Domainnamenrechte bzw. der Verfügungsgewalt über die eigene Homepage.

Drei optionale Leistungserweiterungen für mehr individuellen Schutz

Startup- und Existenzgründer:innen-Rabatt

Wir unterstützen Existenzgründer:innen und Startup-Unternehmen, indem sie in den ersten zwei Versicherungsjahren einen Nachlass von 15 % erhalten.