Mein Business
bestens versichert
 
Philipp Locher
“Ihr Business tickt im Takt der Zeit - unsere Versicherungskonzepte auch”
Philipp Locher
Business Development

Vorteile der Portal-Versicherung in puncto Leistung

Vorteile der Versicherung
Persönlicher Kontakt
+49 (0)821 809946-0
Kontaktformular

Schutz nach „All-in-One-Prinzip“

Durch die optimale Kombination aus Vermögensschadenhaftpflicht und umfangreicher Eigenschaden-Deckung in Verbindung mit der optionalen Büro- und Betriebshaftpflicht kann sich der Betreiber eines Online-Portals oder einer App sehr umfassend absichern.

Offene Deckung

Der Versicherungsschutz ist verbraucherfreundlich nach dem Prinzip der „Offenen Deckung“ gestaltet. Dadurch ist der Betrieb der unterschiedlichsten Portale und Apps versichert.

Bis zu 25 Portale, Plattformen und Apps versicherbar

Im Online-Antrag können bis zu 25 unterschiedliche Portale, Plattformen und Apps angegeben werden.

Gewerbliche Schutzrechte (z.B. Marken- und Urheberrechte)

Die Verletzung von gewerblichen Schutzrechen wie z.B. Urheber-, Marken-, Lizenz-, Domain-, Namens- und Persönlichkeitsrechte sind international versichert.

Hinweis: Grobe Fahrlässigkeit ist mitversichert! Eine vorherige Prüfung von Inhalten durch Fachkräfte (z.B. Anwälte) ist nicht vorgeschrieben.

User-generated-content

Auch Rechtsverletzungen durch Dritte auf der Webseite (z.B. Kommentare oder Bewertungen) sind versichert, sofern Sie unverzüglich nach Kenntnisnahme, spätestens nach Aufforderung, den Eintrag löschen.

Veröffentlichungsrisiken durch eigenen Content

Versichert sind Risiken durch die Veröffentlichung eigener Inhalte (z.B. im Online-Portal, in sozialen Medien oder auf Blogs) im Zusammenhang mit Ihren Produkten und Dienstleistungen.

Wettbewerbsverletzungen im eBusiness

Versicherungsschutz besteht für Verstöße gegen Wettbewerbsrechte, Kartellrechte und unlautere Werbung.

Vertrauensschaden und Betrug

Versichert sind eigene finanzielle Schäden durch betrügerische Handlungen Ihrer Mitarbeiter (z.B. Unterschlagung von Geldern aus der Firmenkasse) sowie finanzielle Schäden durch den Betrug Dritter (z.B. Kreditkartenbetrug durch einen Portal-User).

Datenrechtsverletzung und Cyber-Risiken

  • Schadenersatzforderungen Dritter durch Verstöße gegen gesetzliche oder vertragliche Bestimmungen zum Schutz personenbezogener Daten im Sinne des § 3 Abs. 1 BDSG;
  • Verstöße gegen Geheimhaltungspflichten;
  • Schäden durch schadhafte Codes (z.B. Viren);
  • Schäden durch den unbefugten Zugriff Dritter auf Daten bei der Internetbenutzung.

Daten- & Cyber-Eigenschaden-Deckung

Versichert sind teure Eigenschäden und Mehrkosten im Zusammenhang mit Hacker-Angriffen, DDoS-Attacken, Computermissbrauch sowie sonstigen Datenrechtsverletzungen, z.B. Kosten im Zusammenhang mit der Wiederherstellung Ihrer IT-Systeme, der Beauftragung externer Computer-Forensik-Analysten oder spezialisierter Anwälte (inkl. strafrechtlicher Verteidigung) sowie Krisenmanagement & PR.

Cyber-Betriebsunterbrechung und Erpressung (optional)

  • Betriebsunterbrechung: Versichert sind Ihr entgangener Betriebsgewinn und die fortlaufenden Kosten, wenn Ihr Portal oder Ihre App z.B. durch einen Hackerangriff oder eine DDoS-Attacke offline ist.
  • Erpressung: Versichert sind die Kosten für die Beratung und Unterstützung im Erpressungsfall bis hin zur Übernahme der Kosten für Lösegeldzahlungen.

D&O Außenhaftung für Geschäftsführer (optional)

Sofern Sie ihr eCommerce-Business in der rechtlichen Form einer Kapitalgesellschaft (z.B. GmbH) betreiben, können Sie sich auch gegen die persönliche Haftung (Außenhaftung als Organ) für Pflichtverletzungen als Geschäftsführer absichern.

Mitversicherung allgemeiner IT- und TK-Tätigkeiten (optional)

Umfassender Schutz auch bei zusätzlicher Tätigkeit im IT- und TK-Bereich für Dritte.

Mitversicherung allgemeine Media-Tätigkeiten (optional)

Umfassender Schutz auch bei zusätzlicher Tätigkeit im Kreativ- und Medienbereich für Dritte.

 
 

  Neue Pflichten für Immobilienmakler und –Verwalter

25.07.2017

Beratungs-, Aufklärungs- und Sorgfaltspflichten. In der Immobilienbranche gibt es viele Pflichten und Regeln, über die Makler und Verwalter stolpern können. Das Anforderungsprofil an diese Berufe ist anspruchsvoll. Trotzdem gab es bisher kaum Zulassungshürden. Das soll sich jetzt ändern. Ein neue...

Diesen Artikel lesen

  Nationale Regelungen zur EU Datenschutzgrundverordnung

18.07.2017

Einheitlicher Datenschutz für alle in der EU – das verspricht die DSGVO (Datenschutzgrundverordnung). Dass dieses Versprechen nicht eingehalten werden kann, zeigen die Öffnungsklauseln, die es den jeweiligen Ländern ermöglichen und sie teilweise verpflichten, eigene Datenschutzregelungen zu...

Diesen Artikel lesen

  DSGVO – Neuerungen Teil 3

14.07.2017

Transparenz bei der Datenverarbeitung ist das oberste Gebot in der DSGVO. Deshalb verschärfen sich für Selbständige und Unternehmen ab Mai 2018 die Informationspflichten. Neue Rechte der Betroffenen müssen eingehalten werden und bei Verstößen drohen hohe Bußgelder. Aber keine Angst, wir erklären,...

Diesen Artikel lesen

 

  Direkt in die Infobase

 

 Rufen Sie uns an

+49 (0)821-80 99 46-0

Mo. bis Fr.: 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr

 

 Wir rufen Sie zurück



Wann erreichen wir Sie?

Worauf bezieht sich Ihre Anfrage?

Sie sind

 

 Kontaktformular



Worauf bezieht sich Ihre Anfrage?

Sie sind

Bitte Vertrags- oder Kunden-Nr. angeben.


 
 
 

Sicher durch EV-SSL

Die SSL-Technologie sorgt dafür, dass es Außenstehenden nicht möglich ist, die über die exali Website ausgetauschten vertraulichen Daten, abzufangen und zu lesen.


Über SSL-Zertifikate

 

 
 

 

exali.de erhält
4,79 von 5 Punkten aus
665 Bewertungen